AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Weinhaus Klumpp GmbH

§1 Geltungsbereich
(1) Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten nachfolgende Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die nachfolgenden AGBs richten sich nur an Endverbraucher. Sie sind in deutscher Sprache verfasst.
(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
(3) Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung in Schriftform ausdrücklich zu.

§2 Bestellvorgang und Vertragsabschluss, Vertragstext
(1) Alle präsentierten Warenangebote in unserem Online-Shop sind freibleibend. Unsere Darstellungen von Produkten sind nur als Beschaffenheitsangaben zu sehen und stellt ein unverbindliches Angebot an den Kunden dar.
(2) Sie können einzelne Waren in den virtuellen Warenkorb legen. Das Legen der Ware in den virtuellen Warenkorb ist unverbindlich; es stellt kein Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Ihre Eingaben können Sie vor Absendung Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren.
(3) Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Buttons 'Kaufen' das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. In dieser Mail erhalten Sie eine Kopie des Vertragstextes. Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Sie können – soweit Sie über ein Nutzerkonto verfügen – den Vertragstext in Ihrem Kunden-Login jederzeit einsehen. 
(4) Mit dem Erscheinen der Preise in unserem Online-Shop sind alle früheren Preise für unsere Produkte ungültig. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für den Fall, dass ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein sollte sind wir zum Rücktritt des Vertrages berechtigt. Wir werden den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist, mögliche Alternativen zur Ware anbieten oder etwaige schon erbrachte Zahlungen unverzüglich erstattem.

§3 Lieferung, Zahlung und Versand
(1) Die Lieferung erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können Versandkosten anfallen. Nähere Informationen finden Sie in unserem Online-Shop unter ‚Zahlung & Versand‘
(2) In unserem Online-Shop stehen Ihnen grundsätzlich folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung:
- Kauf auf Rechnung
- Bezahlung bei Abholung (nur bei ‚Abholung im Weingut‘ möglich)
- Paypal, Lastschrift & Kreditkarte
- Vorkasse (nur bei Lieferungen außerhalb Deutschlands)
Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang bzw. unter ‚Zahlung & Versand‘ in unserem Online-Shop.
(3) Wenn Sie beim Bestellvorgang die Versandmethode ‚Abholung im Weingut‘ ausgewählt haben, ist dies nur während unseren Öffnungszeiten möglich. Diese finden Sie unter folgendem Link: https://www.weingut-klumpp.com/einkauf.

§4 Eigentumsvorbehalt und Gefahrenübergang
(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum der Weinhaus Klumpp GmbH
(2) Dies gilt auch bei Weiterverkauf an Dritte bzw. durch Dritte – erweiterter Eigentumsvorbehalt. Der Kunde hat dies unverzüglich nach Bekanntwerden uns mitzuteilen.
(3) Beim Kauf durch Endverbraucher geht die Gefahr mit der Übergabe der Ware an den Empfänger über.

§5 Mängelhaftung, Transportschäden
(1) Ist die Ware mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.
(2) Wir möchten Sie bitten, angelieferte Ware mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und uns in Kenntnis zu setzen.
(3) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen geltend machen zu können.

§6 Veranstaltungen
(1) Sollte der Kunde unerwartet nicht am Genussseminar teilnehmen können, bitten wir um eine rechtzeitige Absage bis spätestens 8 Tage vor dem Veranstaltungstermin. Bei späterer Stornierung werden wir versuchen, die frei gewordenen Plätze anderweitig zu vergeben. Sollte dies nicht möglich sein, fallen Stornierungskosten in Höhe von 25€ pro Person an. Bereits geleistete Zahlungen werden entsprechend Rückvergütet oder können in Form eines Gutscheines zu einem späteren Termin oder als Wertgutschein eingelöst werden.
(2) Für Firmenveranstaltungen auf dem Weingut werden dem Kunden separate AGBs zur Veranstaltung mit dem Angebot zugesendet.

§7 Jugendschutz
(1) Wir liefern ausschließlich an volljährige Kunden. Mit Abgabe der Bestellung und dem im Pflichtfeld angegebenen Geburtsdatum, versichert der Kunde uns, dass er mindestens 18 Jahre alt ist.

§8 Schlussbestimmungen
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts.
(2) Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Käufer Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Lebens ist.
(3) Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.